Daten drucken
vorheriges Tier
nächstes Tier
Name: Lizzy
Status: verstorben
Buchnummer: 13/0233
Rasse: Rex
Farbe: schildpatt
Geschlecht: weiblich
Geburtstag: 01.10.2009 (geschätzt)
Alter: 6 J / 6 M
Einzugsdatum: 06.10.2013
Haltung: k.A.
verstorben am: 30.04.2016 (nach 937 Tagen)
Gewicht: 1100g (gewogen am: 18.01.2016)
Pate: ---
   
Besonderes: Herzprobleme, Wasser im Bauch, benötigt täglich Medikamente, Augenentzündung links, kleiner Grützbeutel links, Augenverletzung links, blutiger Ausfluß, Halsentzündung
   
Beschreibung: Lizzy zieht gemeinsam mit drei weiteren Schweinchen bei uns ein. Sie mussten aus Allergiegründen abgegeben werden.

12.10.13: Bei einer tierärztlichen Untersuchung wurden Wasser im Bauch sowie Geräusche auf der Lunge festgestellt und wird dagegen Behandelt.

15.10.13: Heute wurde sie geröngt. Die Behandlung hat gut angeschlagen. Sie bekommt weiter Medikamente.

05.11.13: Die Herzprobleme sind nun bestätigt. Sie bekommt nun täglich ein Herzmedikament. Im Moment wird dieses eingestellt.

20.11.13: Bei dem heutigen Tierarztbesuch wurde das Herz nochmal abgehört. Es hört sich durch die tägliche Medikamentenvergabe deutlich besser an.
Zur Zeit ist ihr linkes Auge etwas gerötet und leicht eingetrübt. Der kleine Grützbeutel wurde geleert.

30.11.13: Lizzy ist gut auf die Medikamente eingestellt und kann in die Vermittlung.

01.12.13: Lizzy verbleibt als unvermittelbar im Verein.

22.01.14: Zur Zeit wird Lizzy gegen Haarlinge behandelt.
Ihre Medikamente wurden neu eingestelllt. Sie bekommt sie jetzt zweimal täglich.

07.03.14: Ihre Haarlinge sind auskuriert.
Leider wurde heute eine Augenverletzung festestellt. Sie bekommt abwechselnd zwei Medikamente verabreicht.

10.04.14: Sie wurde heute Aufgrund einer Verdickung am Bauch dem Tierarzt vorgestellt.
Mittels Ultraschall wurden bei ihr riesige Zysten festgestellt.
Leider frißt sie auch weniger, sodass sie zugefüttert werden muß.
Zusätzlich hat sie blutigen Ausfluß bekommen.
Sie wird zur Zeit medikamentös behandelt.

15.04.14: Lizzy ist heute operiert worden. Ihre Gebärmutter musste entfernt werden.

03.05.14: Lizzy hat eine Halsentzündung. Sie bekommt verschiedene Medikamente die sie auch gut annimmt.

10.05.14: Lizzy wurde heute dem Tierarzt vorgestellt. Sie atmet schwer und sie hat wieder mehr Wasser im Bauch. Die Medikamente wurden angepasst.

17.07.14: Die Medikamente schlagen gut an. Ihre Atemgeräusche sind nun abgeklungen.

30.07.14: Lizzy bekommt nun dauerhaft Antibiotika. Im Moment hat sie keine Atemgeräusche und es geht ihr relativ gut. Eine Besserung ist leider ausgeschlossen. Das Wasser im Bauch und in der Lunge wird nicht weniger. Sie hat keine Schmerzen. Wir können ihr so die letzten Wochen so angenehm wie möglich machen.

18.10.14: Lizzy hatte ein Heuhalm im linken Auge der vom Tierarzt entfernt wurde. Sie bekommt ein Schmerzmittel und Augentropfen.

24.10.14: Dem Auge geht es wieder sehr gut und das Auge benötigt keine Medikamente mehr.

28.12.14: Lizzy hat im Moment mehr schlechte als gute Tage. Sie bekommt täglich Rotlicht, Bauchmassagen und Schleimlöser. Sie frisst und hat keine Schmerzen. Nur die Atmung ist mehr oder weniger laut.

20.01.15: Lizzy hat einwenig abgenommen. Sie frißt langsamer und schläft viel. Die Zähne sind okay und das Herz und die Lunge sind unverändert. Sie bekommt weiter ihrer Medizin.

06.05.15: Mit Lizzy ist es ein ewiges auf und ab. Sie schläft viel, sie frisst normal. Ihre Medizin nimmt sie ohne Probleme. Mit den anderen Schweinchen in der Gruppe versteht sie sich gut.

18.09.15: Lizzy war heute zur Kontrolle beim Tierarzt. Sie hat etwas zugenommen, wahrscheinlich nur Wasser, der Körper von ihr füllt sich schon sehr knochig an. Sie frisst im Moment nicht so gut, die Zähne usw. sind aber in Ordnung. Sie trauert weil sie schon wieder eine Freundin verloren hat, die dritte in relativ kurzer Zeit. Atemgeräusche hat sie zur Zeit keine, dafür etwas Nasenausfluss. Dagegen gibt es Bisolvon. Wassertablette, Herzmittel und Antibiotika gibt es weiterhin. Wahrscheinlich entwickelt sie im Moment etwas Bluthochdruck, erkennbar an den leicht hervortretenden Augen. Sie läuft etwas steif, Arthrose in den Knien, dagegen gibt es Schmerzmittel. Alles in allem geht es ihr aber gut, für ihre Prognose von vor einem Jahr sogar sehr gut.
 
 
Nachruf: Heute mußten wir Lizzy schweren Herzens gehen lassen.