Daten drucken
vorheriges Tier
nächstes Tier
Name: Mopsgetier
Status: verstorben
Buchnummer: 15/0239
Rasse: Glatthaar
Farbe: schildpatt-weiß
Geschlecht: männlich
Geburtstag: 01.04.2011 (geschätzt)
Alter: 5 J / 8 M
Einzugsdatum: 17.12.2015
Haltung: k.A.
verstorben am: 21.12.2016 (nach 370 Tagen)
Gewicht: 975g (gewogen am: 04.11.2016)
Pate: ---
   
Besonderes: rechtsseitig leicht tränendes Auge, hat kaum Spannung im Hüftbereich und schwankt/watschelt beim Gehen, liegt viel, Nasenausfluss, Atemgeräusche, Infekt, Ballenabszess vorne links,
   
Beschreibung: Mopsgetier zieht gemeinsam mit Blobbelchen bei uns ein. Die Meerschweinchenhaltung musste wegen Allergie beendet werden.

Er wird erstmal dem Tierarzt vorgestellt.

19.12.15: Mopsgetier wurde heute dem Tierarzt vorgestellt. Er hat Atemgeräusche und eine Erkältung. Nun bekommt er ein Antibiotikum und Augentropfen.
Der Verdacht auf Penisvorfall wurde nicht bestätigt. Er war nur etwas verschmutzt.

30.12.15: Heute wurden Röntgenbild angefertigt. Sie ergaben leider keine genaue Auskunft, wieso er so seltsam läuft und so "rumhängt". Er ist aber auffällig "lasch" in seiner Körperhaltung und Spannung. Das watschelnde Gehen bzw. das nach außen wegsacken der Hinterbeine wurde durch die Tierärztlich bestätigt. Woher dies kommt ist nicht zu erklären.

Die Medikation wurde leicht umgestellt. Sein Auge tränt milchig trüb. Sein rechtes Auge ist nach innen eingefallen.

04.01.16: Mopsgetier hat leider 100 Gramm abgenommen. Er frisst zwar nicht sonderlich gut aber wenigstens noch halbwegs okay. VermutlichAufgrund des Antibiotikums.
Sein Infekt ist besser geworden, aber noch nicht weg.
Sein Auge tränt weiterhin, sogar eitrig und er hat Nasenausfluss.
Er liegt weiter sehr viel rum, trotz des Schmerzmittels.

06.01.16: Heute hat er vom Tierarzt andere Augentropfen erhalten. Zudem wurde ein Abstrich vom Auge genommen und ins Labor geschickt. das Ergebniss steht noch aus.

13.01.16: Es wurde nun eine kleine kegelförmige Verletzung mitten auf dem rechten Auge festgestellt. Diese wurde heute angeritzt um den Heilungsprozess anzuregen. Er bekommt weiter Augentropfen und eine Augensalbe.
Ansonsten wirkt er wieder fitter als bisher, steht aber weiter nicht zur Vermittlung.

10.02.16: Seine Erkältung ist nun auskuriert, Milben sind weg. Sein Auge tränt nur noch ganz wenig. Fell hat wieder Glanz.

17.02.16: Mopsgetier wird nun gegen das röcheln und knarzten bei der Atmung behandelt. Er hat links in der Nase Ausfluss.

10.03.16: Nach der letzten Antibiotikabehandlung war das Atemgeräusch fast weg. Nun hat er allerdings wieder Nasenausfluss und tlw. tränt sein rechtes Auge stark.

13.03.16: Aufgrund seines Gesundheitszustandes verbleibt er gemeinsam mit Blobbelchen als unvermittelbar im Verein.


22.09.16: Mopsgetier hat linksseitig wieder Ausfluss, wir haben heute einen Abstrich anfertigen lassen. Er bekommt vorsorgich Baytril.

07.10.16: Mopsgetier hat einen Infekt und wird mit Antibiotikum behandelt.

23.11.16: Mopsgetier war heute zum Check beim Tierarzt. Die arthrotische Zubildungen in der Hüfte schlechter geworden. Massive Arthrose in den Knien. An den Vorderfüßen jeweils innerster Zeh verändert.

16.12.16: Mopsgetier hat einen Ballenabszess vorne links.

21.12.16: Leider hat sich sein Zustand sehr verschlechtert. Sein Fuß war stark vereitert und der Knochen bereits angegriffen. Mopsgetier wurde von seinen Schmerzen erlöst.
 
 
Nachruf: Machs gut Dicker!! Mopsgetier wurde heute von seinen Schmerzen erlöst.