Daten drucken
vorheriges Tier
nächstes Tier
Name: Blobbelchen
Status: verstorben
Buchnummer: 15/0238
Rasse: Glatthaar
Farbe: rot-weiß
Geschlecht: männlich
Geburtstag: 01.04.2011 (geschätzt)
Alter: 5 J / 6 M
Einzugsdatum: 17.12.2015
Haltung: k.A.
verstorben am: 10.10.2016 (nach 298 Tagen)
Gewicht: 660g (gewogen am: 07.10.2016)
Pate: ---
   
Besonderes: bekommt Medikamente, beidseits kegelförmige Verletzungen mitten im Auge, Zahnprobleme, Frisst schlecht, wenig Gewicht
   
Beschreibung: Blobbelchen zieht gemeinsam mit Mopsgetier bei uns ein. Die Meerschweinchenhaltung musste wegen Allergie beendet werden.

Er wird nun erstmal dem Tierarzt vorgestellt.

19.12.15: Blobbelchen wurde heute dem Tierarzt vorgestellt. Er hat sehr starke Atemgeräusche. Es wurde eine Lungenentzündung festgestellt und er hat leichten Augenausfluss.
Nun wird täglich ein Antibiotikum und einen Schleimlöser verabreicht.

30.12.15: Heute wurden Röntgenbild angefertigt. Sie waren ohne Auffälligkeiten.
Weiterhin leidet er unter starke Atemgeräuschen, Niesen und leichte Rotznase. Er ist aufgegast, wahrscheinlich vom Luftschlucken beim Atmen, Husten und Niesen.
Die Umfangsvermehrung am Brustkorb wurde punktiert. Es sind kaum Zellen gefunden worden. Mehr Talg und Fett.
Die Zähne sind derzeit wieder in Ordnung.

Die Medikation wurde leicht umgestellt.

04.01.16: Sein Infekt ist soweit viel besser, auch das Auge. Aber das Auge ist weiter eingefallen und er kneift es zusammen. Auch frisst er so gut wie nichts allein. Kaut komisch, die Zähne reiben irgendwie seltsam aneinander, das hört man.
Er hatte auch eine Verletzung der Zunge. Die offene Stelle an der Zungenspitze und eine Querrille vorne. Vermutlich hat er sich böse auf die Zunge gebissen. Scheint aber binnen zwei Tagen jetzt auch wieder verheilt zu sein.
Er reagiert empfindlich auf Anfassen am vorderen Unterkiefer.

06.01.16: Beim heutigen Tierarztbesuch wurden seine Backenzähne soweit möglich angepasst. Sie sind zu lang und schief. Oben rechts eine Spitze Richtung Wange. Auch wurde heute aus seiner Nase einen Abstrich entnommen und ins Labor gesendet. Das Ergebnis steht noch aus.
Er bekommt nun andere Augentropfen.

13.01.16: Heute wurden seine Zähne korrigiert. Brückenbildung und Spitzen wurden entfernt.
Die angefertigten Röntgenbilder zeigen keine Auffälligkeiten, keine Fehlstellung.
Allerdings zeigt Blobbelchen auffälliges Schmerzverhalten am Kiefergelenk, Verdacht auf hyalinschollige Muskeldegeneration. Er hat ein Cortison erhalten.
Zudem hat er beidseits kegelförmige Verletzungen mitten im Auge. Auch dies wird versucht mit Vitaminsalbe zum Heilen anzuregen.

15.01.16: Die Ergebnisse des Nasenabstrich sind eingetroffen. Es sind nur normale Standardkeime gefunden worden.

30.01.16: Blobbelchen war heute im CT. Er hat keine Probleme mit den Zähnen. Zahnstruktur, Zahnwurzeln, Kiefer etc. alles bestens. Er musste allerdings rasch aus der Narkose geholt werden, da er zu Kippen drohte. Das Röcheln besteht weiterhin, wir wissen leider nicht, woher dies kommt. Eine Rachenentzündung ist ausgeschlossen worden.

04.02.16: Blobbel war am Donnerstag nochmal beim Tierarzt zur Untersuchung und Blutabnahme. Das Geröchel war einfach grauenvoll und seine Zähne wurden leicht schief. Nach der Zahnkorrektur waren keine Geräusch mehr zu hören. Aber fressen geht auch nur leidlich.
Das Ergebniss der Blutuntersuchung steht noch aus.

10.02.16: Sein Zustand hat sich leicht verbessert. Er leidet aktuell noch an Umfangsvermehrung am rechten Brustkorb, röchelndes Atemgeräusch, hier bekommt er Medikamente, beidseits kegelförmige Verletzungen mitten im Auge, auch hier gibt es ein Medikament und Zahnproblemen.

12.02.16: Das Blutergebnis ist eingetroffen. "Leider" keine Auffälligkeiten. Heute hat er allerdings ein bisschen ohne Päppeln zugenommen.

17.02.16: Heute wurden seine Zähne erneut gekürzt. Er frist wieder etwas mehr. Sein Röchelndes Atemgeräusch hat aufgehört.

07.03.16: Es ist ein tägliches auf und ab. Er hat weiter abgenommen, heute wurden ihm nochmal die unteren Schneidezähne gekürzt. Aufgrund der Verfärbungen gehen wir davon aus, dass er das Futter nicht richtig verstoffwechselt. Er ist insgesamt nicht gut drauf. Aktuell nur 689 Gramm.

13.03.16: Aufgrund seines Gesundheitszustandes verbleibt er gemeinsam mit Mopsgetier als unvermittelbar im Verein.

21.03.16: Heute mussten seine Zähne gekürzt werden.

04.04.16: Heute stand wieder eine Backenzahn- und Schneidezahnkorrektur an. Dieses Mal in Narkose. Bei der Gelegenheit wurde ihm der Knubbel in der rechten Achsel entfernt. Eine große Talgdrüse.

21.04.16: heue wurden seine Zähe gekürzt. Er frisst zur Zeit immer schlechter.

28.04.16: Heute wurden erneut Röntgenbilder von ihm gemacht. Sein Kiefergelenk ist die Ursache für seine Fressprobleme. Das ist leider nicht Heilbar.

Daher verbleibt er als unvermittelbar im Verein.


23.08.16: Blobbelchen bekam heute die Zähne wieder korrigiert. In der Regel muß er alle 2-3 Wochen zur Korrektur. Er bekommt derzeit Prilium und Metacam, damit kommt er sehr gut klar.

22.09.16: Blobbelchen hat sich den linken oberen Schneidezahn abgebrochen, er ist leider auch senkrecht gesplittert und muss gezogen werden.

26.09.16: Blobbelchen wurde heute der obere, linke Schneidezahn gezogen. Er war abgebrochen/gesplittert und der Länge nach in mehreren "Schichten" aufgebaut. Der Zahn konnte komplett und ohne Splitter entfernt werden, allerdings wurde eine Fistel zur Nase festgestellt. Nun muss er wieder zu Kräften kommen und wir hoffen, dass alles gut verheilt und er vielleicht auch wieder besser mampfen kann.

07.10.16: Blobbelchen hat Schmerzen im Oberkiefer, sein rechtes Auge wirkt etwas entzündet. Der Fistelgang Nase <> Kiefer ist weiterhin da. Er frisst nicht sehr gut. Aufgrund eines Infektes von Mopsgetier und seinem Auge wird er antibiotisch behandelt.
 
 
Nachruf: Voller Trauer aber wissend, dass er nicht mehr kann, haben wir heute den kleinen Blobbelchen erlöst.

Nun hast Du keine Schmerzen mehr, Du kleiner Kobold!